20.01.2012: Guttenberg kehrt vorerst nicht in die Politik zurück

t-online.de 20.01.2012, 10:50 Uhr; Quelle: dapd

Link: https://email.t-online.de/

Karl-Theodor zu Guttenberg plant erst einmal kein Polit-Comeback

Der ehemalige Verteidigungsminister Karl-Theodor (KT) zu Guttenberg (CSU) will zumindest vorerst nicht in die deutsche Politik zurückkehren. Guttenberg habe ihm in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt, bei der Bundestagswahl 2013 kein Mandat anzustreben, sagte CSU-Vorsitzender Horst Seehofer.
Guttenberg habe dafür ausschließlich persönliche Gründe angeführt. Er wolle nach seiner Plagiatsaffäre aus seinen Fehlern lernen. „Dies erfordert jedoch Zeit und Abstand, das ist die Begründung für die Entscheidung“, sagte Seehofer.

Keine öffentlichen Auftritte mehr
Laut Seehofer wird Guttenberg „auf lange Sicht“ keine Einladungen zu öffentlichen Veranstaltungen mehr annehmen. Dies schließe auch ein, gewisse Zusagen wieder zurückzunehmen. So werde Guttenberg anders als geplant nicht bei der Verleihung des Ordens wider den tierischen Ernst am Samstag in einer Woche in Aachen reden. Wie Seehofer sagte, wird Guttenberg noch am Freitag in die USA zurückfliegen.
Die CSU veröffentlichte einen Brief Guttenbergs an die Mitglieder der Partei. Darin schreibt der Ex-Minister, eine Bewerbung um ein Bundestagsmandat im kommenden Jahr wäre nicht der richtige Zeitpunkt. „Und ich habe auch aus meinen Fehlern zu lernen“, schrieb Guttenberg. „Nicht jede meiner Reaktionen und Äußerungen im vergangenen Jahr, das ich als extrem empfunden habe, war klug.

Fortsetzung siehe „t-online.de“; Link: https://email.t-online.de/  bzw. „spiegel online“: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,810285,00.html

Rhoenblicks Kommentar:

Ein guter Entscheid.
Schade, Guttenberg war – trotz Adel – ein guter Kopf.

Seehofeer ist desavouiert – siehe separaten Artikel

Es ist schade, dass er – (nur) wegen des Adels – Zeit und Geld hatte, sich als Quereinsteiger zu profilieren. Solche Menschen fehlen in Deutschland weitgehend. Das liegt am Berufs-Politiker Unwesen: Ein abschreckendes Beispiel ist das Partei-Pferd Wulff, das sich hartnäckig und mühsam hochgearbeitet, hochge…. hat, und nun als unglaubwürdiger Bundespräsident Deutschland Schaden zufügt; vor dessen Abgang sich Merkel fürchtet, weil sie in den dadurch entstehenden Strudel mitgerissen werden könnte.
Er ist in Deutschland sicher nur die Spitze des Eisbergs von Menschen, deren Doktorarbeit eine Folge von Plagiaten ist, bzw. die ihren Text woanders abgeschrieben haben. Da müssten noch manche Köpfe rollen – auch in der Politiker-Kaste.

Über Juerg Walter Meyer 385 Artikel
Geburtstag 22. November 1937 Geschlecht Männlich Interessiert an Männern und Frauen Sprachen Schwizerdütsch, Deutsch, Schweizer Französisch und Englisch Politische Einstellung Liberalismus Meine politischen Ansichten und Ziele:Förderung der, Forderung nach und Durchsetzung der Eigenverantwortlichkeit. Liberal, – der Staat ist jedoch kein Nachtwächterstaat. Post, öffentlicher Verkehr sind Staatsaufgaben; diese und andere Staatsaufgaben kann er delegieren – Kontrolle ist besser als Vertrauen. – Generell: K-Kommandieren, K-Kontrollieren, K-Korrigieren – unter Inkaufnahme dass man als unangenehm empfunden werden kann. – Unabhängige Justiz, die ihre Entscheide nach Erlangung der Rechtskraft auch durchsetzen kann; keine Einsparungen bei der Polizei. – öffentliche Schulen, dreigliedrige Oberstufe. Nur die besten gehen auf ein Gymnasium; Matur = Reifezeugnis für Studium; Studiengebühren an den Hochschulen und Universitäten – ausgebautes Stipendienwesen. Prüfen, welche Aufgaben des Staates dem BWLer-Massstab ausgesetzt werden können. „Gewinn“ ist nur ein Massstab für das Funktionieren eines Staatswesens. In gewissen Bereichen – Schulen – BWL-Einfluss wieder zurückfah Kontakt Nutzername rhoenblickjrgmr(Twitter) Facebook http://facebook.com/juergwalter.meyer Geschichte nach Jahren 1960 Hat einen Abschluss von ETH Zürich 1956 Hat begonnen hier zur Schule zu gehen: ETH Zürich 1950 Hat einen Abschluss von Realgymnasium 1937 Geboren am 22. November 1937